Ganz Fokussiert SEIN -Wie sehr kreist Du wirklich um Deine Ziele und Absichten? Wie kannst du deine wertvolle Zeit fokussieren?

GANZ FOKUSSIERT SEIN

Was Planeten können, können wir schon lange

 

hand-schatten-klaviertasten-klavier

 

Wann bist du das letzte Mal – kontinuierlich – 1 Jahr um ein Projekt deines Herzens gekreist, wie die Planeten um ihre Sonne? Wann warst Du für eine Sache so Feuer und Flamme, dass du täglich 30 Minuten mindestens, dieser einen Sache deine ganze Aufmerksamkeit geschenkt hast?

planeten_vergleich

 

Und wie viel Zeit schenkst du stattdessen -wohlgemerkt ungewollt – heimlich agierenden Zeiträubern?

Ich persönlich kenne jede Art von Zeiträuber. Ich erfasse mittlerweile das Problem aus allen Perspektiven, also als absoluter Vollprofi.

Wenn 24 Stunden eines Tages sich in unwichtige Tätigkeiten – wie Sand in Deinen Händen – auf dem kalten Boden Deiner Lebensküche verteilen, ist das nicht so wirklich prickelnd für die SEELE. Unsere Seele weiß sehr genau, welches Potential in uns schlummert, denn sie hat noch einiges mit uns vor. Nenne es gerne verstreut sein, unaufmerksam sein, chaotisch sein oder ADHS – was dem Potential einer Seele gerne einen Strich durch die Rechnung macht. Ja – es gibt sogar einige Ärzte, die nennen es direkt ADHS und verteilen Pillen dazu, damit Kinder die Schulzeit unbeschadet überstehen.

Als Mutter von zwei zerstreuten 13-jährigen YouTube-Professoren und selbst Betroffene des Zeiträubersyndroms, beschäftige ich mich seit nahezu 30 Jahren mit diesem Phänomen.

Allerdings nicht immer von der Gewinnerseite gesehen. Ich bin in wirklich jedes Fettnäpfchen getreten und ich habe sehr  viele wertvolle Lebenszeit verloren.

blkwhitetvfamily

Vor 40 Jahren war es der Fernseher, der uns ständig von den wirklich wichtigen Dingen abhielt. Der Homosapiens könnte denken, dass er dazu gelernt hat, wo er doch die Waschmaschine und so vielen technischen Hilfen erfunden hat, dass wir doch eigentlich mehr und mehr Zeit mit den schönen Dingen des Lebens teilen dürften. So ist es aber nicht. Es gibt so viele Ablenkungen, dass es gefühlt Jahr für Jahr schlimmer wird. Heute heißt der Übeltäter:  Überstunden, Essen, Facebook, Instagram, YouTube und Online-Internetspiele, um nur sehr wenige Zeiträuber zu nennen. Das heißt aber nicht, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene  grundsätzlich zu viel vor dem Rechner hängen und kein Aufmerksamkeitsdefizit haben. Diese Menschen sind eigentlich ganz normal. Ihr Gehirn hat kein Fehler. Doch dazu schreibe ich an einem anderen Tag mehr.

Auf jeden Fall lassen sich eine bestimmte Sorte von Menschen mehr ablenken, als andere – und das ist keine Krankheit – sondern ein durchdachter Plan der Evolution.

Hat diese Ablenkung, die  schon in jedem Wolfspelz erschien, auch einen unschönen Hacken? Ja – wir verpennen buchstäblich unsere schöne Lebenszeit und damit darf jetzt erst mal ein Ende sein.

 

Das wichtigste Geheimrezept von Unternehmern

Bildergebnis für Steven JObs
Das wichtigste Geheimrezept von Unternehmern und erfolgreichen Genies ist, täglich ihre Zeit in die richtige Richtung zu lenken und dafür muss man kein Zauberer sein. Wenn wir wirklich von etwas begeistert sind, dann fällt es uns sehr leicht, fokussiert zu bleiben. Doch unsere Gesellschaft glaubt, dass wir uns auch für langweilige Dinge begeistern müssen und dabei hat sie im Übereifer etwas viel Fataleres erfunden: Die Ablenkungsagenten –  es geht um Tätigkeiten, die kurzzeitig Dopamin ausschütten, also kurzzeitig ein gutes Gefühl erzeugen, sie sind die wahren gefährlichen Agenten, die gegen uns arbeiten. Es beginnt bei der Süßigkeitsindustrie und den Fastfoodketten und es geht fleißig weiter mit den Tricks des Like-Buttion der Socialmedia-Szene. Es dauert nicht lange, das Gehirn hat unzählige rosige Wohlfühlmomente  in vielen Varianten abgespeichert und schon handelt der Mensch weniger selbstbestimmt als eher fremdbestimmt.

Deswegen erzählt Euren Kindern von dopamingesteuerten Feedbackschlaufen. Gerade Jugendliche hassen Fremdbestimmung und merken dennoch nicht, wie oft sie – still und heimlich – fremdbestimmt sind, ohne es zu merken.

Ob wir es wollen oder nicht, wir sind wieder bei dem alten Dilemma gelandet. Doch um es kurz und knapp heute auf den Punkt zu bringen. Dagegen gehe ich in Zukunft fokussiert vor und vielleicht machst Du gleich direkt mit.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Spruch: Aus den Augen aus dem Sinn, der wichtigste Hinweis bei der Lösungsfindung ist. Denn es ist einfach wahr: wir haben so viele Reize täglich zu verarbeiten, dass unser Gehirn ein Weltmeister im Aussondieren ist. Was er nicht täglich vor SEINEN AUGEN vorfindet, wird gelöscht.

Überprüft Euch selber und überlegt, wie erfolgreiche Unternehmer vorgehen? Ich kenne keinen erfolgreichen Unternehmer, der nicht zielstrebig strukturiert – sich immer und immer wieder, tagtäglich mit einer Sache beschäftigt, in dem er es vor seinem inneren Augen oder auf vor seinen Augen abspielt – wie den Lieblings-Hollywood-Film, den wir immer und immer wieder ansehen.

Wenn ich nun einmal hochrechne, verbringen Menschen mit einer Übergewichtsproblematik zum Beispiel im Schnitt 20 Minuten am Tag mit unkontrolliertem Essen, da es meist aus einer tiefen Unzufriedenheit und Langeweile passiert. Das sind in 20 Jahren, wenn sich nichts ändert: sage und schreibe –  134400 Minuten – umgerechnet 9,33 Stunden im Monat und 2240 Stunden in 20 Jahren verlorene Zeit. Denn wir waren nicht GLÜCKLICH.

Was würde passieren, wenn wir von unseren 24 Stunden am Tag fokussiert – diese Zeit nun täglich in andere oder zusätzlich in andere Projekte fließen lassen? Dinge, die uns GLÜCKLICH machen, mit denen wir uns LEBENDIG fühlen. Die ganz unser SEIN ausdrücken. Doch da sind ja wieder die vielen Zeiträuber.

 

Welche  Zeiträuber hast Du? 

 

Ich habe mir dafür eine APP herunter geladen, um einfach mal zu überprüfen, wie viel Zeit ich auf Facebook und WhatsApp verbringe. Diese App findet ihr unter Playstore. Sie zeigt Euch die nackte Wahrheit.

Das heißt nun nicht, dass wir Facebook löschen sollen, sondern wie wir ihm ein wenig mehr unsere Zeit abziehen können!

Dafür habe ich eine kleine visuelle Hilfe entwickelt und diese kannst Du Dir gerne ausdrucken und an einen sichtbaren Ort für den täglichen Gebrauch nutzen.

 

Hier beginnt eine neue Zone

Focussiert in den Sommer starten:

 

Was wartet in Deinem Leben darau, endlich in DEIN Lampenlicht zu rücken? Wer und was braucht Deine tägliche oder wöchentliche Aufmerksamkeit, etwas – dass Du schon so lange ändern willst und eigentlich nie richtig angegangen bist.

Wir werden zum Großteil unseres Tages abgelenkt, von vielen Zeiträubern, und haben dennoch eine Unerfülltheit in uns. Diese Unerfülltheit kann sich sehr leicht verwandeln lassen, in dem wir heraus finden, was wir WIRKLICH WIRKLICH WOLLEN. Veit Lindau hat dazu ein grandioses Buch veröffentlicht. WERDE VERRÜCKT. Bildergebnis für Sei Verrückt Veit Lindau

Mit meiner kleinen visuellen Hilfe, kannst du ab HEUTE alles mögliche FOKUSSIEREN, von Aufträumen, um Freiraum für Kunstprojekte zu schaffen – bis hin zu mehr achtsame Zeit mit deinen Liebsten, kannst du

A L E E S  FOKUSSIEREN. Das können gesundheitliche Ziele sein, der Traum vom eigenen Blog, Meditation am Morgen, oder das berühmte positive Selbstgespräch, um all deine Herzensabsichten nicht mehr zu vergessen, oder etwas recherchieren, eine neue Sprache lernen, täglich Gemüse schneiden für eine gesunde Ernährung, täglich nur 5 Gegenstände aufräumen, regelmäßig Yoga ins Leben integrieren, täglich genug Wasser trinken usw. Was immer Euren FOCUS braucht, könnt ihr mit meiner visuellen Hilfe in Euer Lampenlicht rücken.

 

Dafür habe ich mir das Klavier und die Welt der Noten als Assistent zur Hilfe gezogen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Eure Erfahrung damit – mit mir teilt, als Email oder über hier über die Kommentare. Ich möchte das Tool für ein Projekt verfeinern. Es handelt sich um eine A3-Vorlage, die ihr auch ausdrucken könnt. Es gibt dabei eine Zeiträuber-Hilfe und eine Focussiert SEIN – Hilfe. 

Und wenn ihr die beste Motivation im Ohr haben wollt – dann investiert in das Hörbuch von Veit Lindau. Es könnte vielleicht Euer Leben verändern – vorausgesetzt ihr habt liebenswerte Projekte, die das Licht der Welt erblicken wollen.

Hier geht es nun zu meiner visuellen Hilfe – für mehr FOCUS und tiefen tiefen Selbstausdruck:

fosusiere


Focussiert sein 2018

Focussiert Zeiträuber 2018.xlsx blanko


Viel Spass damit!

Eure Melanie

 

 

 


Unter ADHS war gestern teile ich mit Dir meine vielen Beobachtungen und Experimente und Werkzeuge – bezogen auf meinen Alltag, Umgang mit Ängsten, Wut, Sorgen, Glaubenssätzen, Überzeugungen, Essgewohnheiten, AADHE, Grenzen setzen, klare Absichten, Alltagsstruktur, Dankbarkeit und so vielem mehr. 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: