Singe deine Worte, bis eure Herzen wieder im gleichen Takt schlagen – Ein Gedicht – um sanfter, stiller, friedlicher und singender zu werden.

 

Wenn Du verzweifelt bist

 

weil der andere dich nicht versteht

und deine Empathie plötzlich geht.

Du mit Schuld deine Mitte riskierst.

Durch Scham deine Sonne verlierst.

 

Gibt es in dir diesen Klangraum.

Dort beginnt ein zarter Traum.

 

Beginn ganz leise zu brummen.

Deine Worte zu summen.

In deinem Takt zu schwingen.

Ganz leise deine Worte zu singen.

 

Bis alles abperlt in deinem Licht

Wie weicher Regen auf deinem Gesicht.

Dein Gestern sich langsam verliert.

Und deine Melodie mutiger wird.

 

Bis sein und dein Herz im gleichen Takt schlägt.

Und die Liebe, die Liebe Euch trägt,

Euer ewiges Herz zusammenhält

Wie alle Menschen eine ganze Welt.

 

Bum  BumBum Bum BumBum

Bum Bum BumBum BumBum

BumBum BumBum BumBum

BumBum BumBum BumBum

 

Sing, sing, sing Deine Worte – sind dein Lied.

Sing, sing, sing Deine Melodie – sing dein Lied.

Sing, sing, sing Deine Liebe – sing Euer Lied.

Sing, sing, sing Euer Lied

 

Sing deine Worte, so entsteht ein neues Lied.

Die  Liebe über jede Trennung siegt.

 

Singe –  bis Eure Herzen wieder im gleichen Takt schlagen.

 

Wenn wir im Streit nach Innen gehen – still werden- und unsere Worte erst in uns FÜHLEN und SPÜREN und dann ganz langsam zum Singen, zum Schwingen bringen – dann entsteht etwas ganz NEUES. Wir durchbrechen die Mauern von alten Mustern, von allen Verletzungen… Wir werden weicher, sanfter und großzügiger. Denn jedes Wort besitzt so viel Macht! So eine Kraft. Ein Wort baut Mauern oder öffnet Türen.

Mich immer mehr von INNEN spüren und meine Worte in mir zuerst zum Singen zu bringen, hat meine Beziehung für immer verändert. Die Stille, ist das erste Tor dort hin und immer mehr, stolpern verletzte Worte nicht mehr heraus. Denn unser Inneres, möchte das alles gar nicht, es möchte, dass wir UNS beginnen zu spüren und zu allererst uns FÜHLEN und dass alles in UNS SEIN DARF. Das jeder Moment in uns und auch im Aussen Raum bekommt, so wie es J E T Z T ist.

Das ist heilsame Gegenwärtigkeit.

Wir fühlen uns von INNEN, beginnen unsere Worte von innen zu singen… und dann passieren jeden Tag mehr und mehr kleine Wunder, Worte werden sanfter und achtsamer und langsam wird es zu unserer Lebensphilosophie.

Ich liebe es, als sehr lebendige und feurige Frau – immer mehr erst meine Worte von INNEN zu singen – bis ich mit meinem Mann, mit meinen Kindern und meinen Liebsten im gleichen Takt schwinge… Das ist Evolution des Herzens…

 


Von Melanie Geyermann /  © Copyrights Melanie Geyermann, alle Rechte bleiben bei der Verfasserin

 

Singe Singe

 


von Melanie Geyermann, © Copyright / Alle Rechte bleiben bei der Autorin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: