Die Schönheit der Zahl Pi – Die Unendlichkeit in allem Leben neu erleben

Pi

 

Die Schönheit einer unendlichen Zahl


 

Meine Liebe für Mathematik und Geometrie

Die Faszination für die Schönheit der Zahl Pi und für die Zahl Phi scheint bei mir ins unendliche zu gehen. 

Eine unergründliche Tiefe und Schönheit des gesamten Universums steckt in

Pi und in Phi.

Als junger Mensch hatte ich keinen blassen Schimmer über diese verborgene Weisheit und die Genialität, die hinter diesen Zahlen steckt. Aber meine tiefe Begeisterung für die Mathematik endete nie.

Als ich noch einmal, mit heute 42 Jahren, bewusst in die Tiefe der Zahl Pi tauchen wollte, stieß ich auf die Unendlichkeit von 

 von luisenriqueinformatica.wordpress.com, eine spanische  Bloggerin.

Sie hat einen wundervollen Artikel veröffentlicht, mit noch schöneren Bildern dazu. 

Wer kennt nicht die Ablenkungen und Irrwege des Alltages, wenn man nicht Physiker oder Wissenschaftler ist. Immer gibt es scheinbare wichtige Aufgaben und Pflichten, die uns von so schönen Dingen ablenken, wie die Erforschung der Zahlen und dem Pi-Universum.

Nur für einen Moment aussteigen und nur für einen Moment Mathematiker und Physiker sein

Vielleicht hast Du JETZT Lust, alles unwichtige und wichtige einfach mal liegen zu lassen und eine Tasse Cappuccino oder Tasse heißen Tee mit in deine Zeitkapsel mitzunehmen.  Stell Dir vor, Du bist aus deiner alten Rolle geschlüpft und Du bist in Wahrheit ein leidenschaftlicher Mathematiker und Physiker. Du tauchst jetzt in eine Welt der Zahlen ein, bis Dein Alltag nur noch ein kleiner Punkt in fernen Galaxien ist. Deine Raumkapsel führt Dich weg aus der grauen Welt des Alltages, verlässt die Atmosphäre der Erde und da ist sie – Die geheimnisvolle Zahl Pi:

Die Kreiszahl π (Pi), auch Archimedes-Konstante genannt, ist eine mathematische Konstante, die als Verhältnis des Umfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser definiert ist. Dieses Verhältnis ist unabhängig von der Größe des Kreises. Pi ist eine transzendente und somit auch irrationale Zahl und kommt in zahlreichen Teilgebieten der Mathematik, auch außerhalb der Geometrie vor.

Die eindeutige unumstrittene Antwort auf die Frage, „ Was ist ein Kreis?“ – ist die Zahl Pi. Kurz: 3,14…

Phi ist eine transzendente reelle Zahl mit dem Wert 1.6180339… wobei sich die Zahlen bis ins Unendliche hinter dem Komma fortsetzen und nie wiederholen. Das erstaunlichste und überraschende an der Zahl Phi: Die Geometrie allen organischen Lebens, aller organischer Strukturen basiert auf dieser Verhältnis-Zahl Phi. 

leonardo01b

Phi ist die universale Maßzahl für alles Leben, die Verhältnis-Zahl des goldenen Schnittes, des einzigen Verhältnisses, bei dem das Verhältnis des ganzen zum größeren Teil gleich ist dem Verhältnis des größeren Teils zum kleineren.

Das verrückte, und für den menschlichen Verstand nicht zu begreifenden kleine Detail hinzugefügt: Eine Zahl, die unendlich lang ist und für Schüler der 8.Klasse nicht greifbar ist, vielleicht unwirklich erscheint.

Aber für uns Philosophen, die sich mit dem Sinn des Menschen und des Universums beschäftigen, kann Pi und auch Phi eine ungeahnte neue Tiefe des Spürens und  Glaubens erreichen.

In dem spannenden Buch von Daniel Tammet: Die Poesie der Primzahlen, schreibt er so treffend:

„Pi hat keine letzte Ziffer und daher auch keine vorletzte, vorvorletzte und so weiter. Man könnte Pi niemals vollständig aufschreiben, auch nicht auf einem Blatt Papier von der Größe der Milchstraße. Man kann Pi auch nicht vollständig mit einem Bruch umschreiben: Jede irdische Berechnung führt nur zu einem annäherungsweisen Kreises, der in Wirklichkeit nur eine erbärmliche Ellipse ist, eine schäbige Nachahmung eines echten Kreises. Der Kreis, den Pi beschreibt, ist vollkommen und gehört ausschließlich ins Reich der Vorstellungskraft.“
Ich hebe den Satz hervor: Der Kreis, den Pi beschreibt, ist vollkommen und gehört ausschließlich ins Reich der Vorstellungskraft.“

(Hier geht es zu: Die Poesie der Primzahlen)  

Diese Zahl Pi mit ihrer Unendlichkeit lasse ich gerade wie ei n selbstgemachtes Sahne-Toffee-Bonbon auf der Zunge zergehen. Statt Wort für Wort und Satz für Satz von verschiedener Artikeln – wie einen Schwamm aufzunehmen, wollte ich es wirklich mal mehrere Minuten körperlich nachspüren.

Mein Körper entspannte sich unbeschreiblich tief – von Kopf bis Fuß und scheint diese Unendlichkeit durchaus zu kennen. Ein besonderer Frieden, eine Stille und Ruhe, stellte sich sein.

Die Unendlichkeit ist irgendwie plötzlich fühlbar und greifbar.

Wie fühlt sich für Euch diese Unendlichkeit einer Zahl als „Ganzes“ im Körper an? Und was könnt Ihr für Euch daraus ableiten, wenn es um Euren Glauben, um Eure Annahmen und Eure neuen Selbstbilder geht?

Schon als Jugendliche, verliebte ich mich in die Mathematik, ab dem Zeitpunkt, an dem ich die Welt des Kopfrechnen verlassen und in das Reich der Formeln eintreten durfte. Noch heute schlägt mein kleines Herz höher, wenn ich in das Pi-Universum der Mathematik springen darf.

Schon Leonardo da Vinci erkannte die Mystik und Unendlichkeit der Zahl. Jeder kennt sicherlich die Geometrie des Menschen.

Als kleine Philosophin, wurde für mich heute ein unsagbarer Schatz offenbar: Die Geometrie des Menschen, ist für mich der Beweis der Schöpfung, dass die Unendlichkeit Gottes, die Unendlichkeit aller Möglichkeiten, die Unendlichkeit aller Annahmen, die Unendlichkeit aller möglichen Selbstbilder und die Unendlichkeit der Liebe auch in UNS ist.

Warum hat Gott die Vollkommenheit des Kreises und die Zahl Pi in UNS erschaffen?KReis

Es gibt keinen einzigen Menschen auf der Welt, der nicht diese Proportionen der Vollkommenheit in sich trägt. Kann das wirklich ein Zufall sein? Dies ist natürlich eine provokative Frage. Denn eine Zahl, die unendlich ist und noch dazu ohne eine einzige Wiederholung von Zahlenkombinationen, auch im Menschen wohnt, ist für mich eine Poesie sondergleichen.

In den Worten Jesus: „Nach eurem Glauben geschehe euch!“ (Jesus in Matthäus Kapitel 9, Vers 29, Menge Bibel, 1939) steckt auch die Zahl Pi. Oder wie seht Ihr das?

Immer wenn mein menschliches Bewusstsein an Begrenztheit glauben möchte, werde ich mir nun die Zahl Pi oder die Zahl Phi ins Bewusstsein rufen.

Ich wünsche uns Menschen immer wieder die Wachheit, dass wir zwar eine Welt der Begrenzung und Trennung sehen, diese aber wirklich nur ein Schleier ist.

Mit anderen Worten, wir haben die freie Wahl, was wir erschaffen wollen und was wir SEIN wollen.Wir Menschen, können uns so viel aus dieser Welt, in der wir leben, ableiten und damit uns immer wieder nach innen besinnen:

Die wahre Realität der Unendlichkeit ist die Welt in uns, die schon so viele Menschen vor uns entdeckt und erforscht haben, nicht zuletzt die Astrophysik und die Quantenphysik.

Die einen nennen es das Feld des unendlichen Potentials, göttliches Summen, höheres Selbst, Gott oder eben das Unterbewusstsein.

Das Pi ist die Erinnerung an diese Unendlichkeit.

Letztendlich ist meine tiefe Überzeugung, dass die Schönheit in jedem Lebewesen, in der Natur und in uns Menschen die Unendlichkeit der Liebe ist.

Alles ist Liebe und das Phi der Liebe, ist für den menschlichen Verstand schwer zu begreifen. Und doch, schenkt uns die Mathematik einen kleinen Strohhalm, die diese Unendlichkeit des Universums wenigstens für einen Moment greifbar macht.

Herzlichst Eure Melanie


 

  Hier geht es zu dem wunderschönen Artikel von  von luisenriqueinformatica.wordpress.com /  https://wp.me/p6b5bI-1q

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: